Skip to main content
Suche schließen

Praxisluft schnuppern bei STABILO 2018

06. March 2018

Am 28. Februar 2018 besuchten 18 junge Talente aus unterschiedlichen Fachrichtungen unser Werk in Weißenburg.

Am 28. Februar 2018 besuchten 18 junge Talente aus unterschiedlichen Fachrichtungen (z.B. Ingenieurswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Informatik) im Rahmen des vierten Praxistages für Studierende das Werk in Weißenburg. Die Studierenden informierten sich über das Unternehmen, Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten und lernten bei der Werksbesichtigung die Produktionshallen kennen. Beim Workshop „design a pen“ konnten sie ihre kreative Seite ausleben und ein STABILO Schreibgerät entwerfen. Den Besuchern hat es sehr gut gefallen und für das STABILO Recruitment war es ein erfolgreicher Tag!

Der Praxistag bot die Gelegenheit mit einer kleinen Gruppe von Studierenden in einen persönlichen Dialog zu treten und sich gegenseitig kennenzulernen. Bei der Besichtigung der Produktionshallen lernten die Studierenden die Herstellungsprozesse von STABILO BOSS und point 88 kennen. Millionen Produkte werden hier jährlich gefertigt und von dem Distributionszentrum aus in die ganze Welt versandt. Die Gäste waren vor allem von der großen Anzahl und Vielfalt der Produkte sowie den ausgefeilten Prozessen sehr beeindruckt.

Unser Weg bei STABILO – zwei Erfahrungsberichte

Für Abwechslung zwischendurch sorgten zwei persönliche Berichte: Ein STABILO Mitarbeiter von dem Standort Heroldsberg hat vor einem Jahr noch selbst an unserem Praxistag teilgenommen. Ein Praktikant aus dem Bereich Einkauf und Beschaffung in Weißenburg schreibt nun seine Bachelorarbeit bei STABILO. Beide gaben interessante Einblicke in ihre Aufgaben und Erfahrungen und beantworteten Fragen der Teilnehmer. Auch das gemeinsame Mittagessen wurde von Studierenden und STABILOs für einen spannenden Austausch genutzt.

Workshop „design a pen“

Nach dem Mittagessen ging es darum, in zwei Gruppen mit Unterstützung des Produktionsleiters jeweils ein STABILO Schreibgerät zu entwerfen. Mit Hilfe von Rohmaterialien, unterschiedlichen Kunststoffgranulaten sowie Einzelbestandteilen eines Stiftes, waren die beiden Gruppen ziemlich kreativ und arbeiteten zusätzlich ein entsprechendes Fertigungsverfahren sowie ein erfolgversprechendes Marketingkonzept aus. Dabei entstanden zwei wirklich tolle, trendige Konzepte: Der „Woodpoint pen – ein Stift für Umweltbewusste“. Dieser Stift soll aus Holz gefertigt werden und eine austauschbare Mine enthalten. Das Muster soll eingebrannt werden, wodurch keine chemischen Farben verwendet werden. Der „Designo STABILO – nicht ein Stift, DEIN Stift“. Bei diesem Stift soll nicht nur die Mine, sondern auch die Farbe der einzelnen Bestandteile individuell angepasst und mit einem persönlichen Logo versehen werden. Beide Gruppen präsentierten abschließend ihre Konzepte und diskutierten sehr angeregt über deren Umsetzbarkeit.

Die Feedbacks zum Ende des Praxistages waren sehr positiv. Besonders das abwechslungsreiche Programm und die Organisation wurden gelobt. Für Absprachen und Info im Vorfeld konnte außerdem die Facebookgruppe genutzt werden. Für große Freude sorgte außerdem der Gutschein für den STABILO Shop, der im Anschluss an den Praxistag eingelöst werden konnte.

Das Prinzip der Praxistage

In Kooperation mit dem Career Service der TH Nürnberg, bieten Unternehmen Studierenden einmal im Jahr an einem Tag Einblicke in die Praxis. STABILO nahm bereits das vierte Mal teil. Für den Praxistag kann sich jeder Studierende anmelden, der Interesse an einem Einstieg bei STABILO hat. Die Möglichkeiten sind vielfältig, von Praktika über Abschlussarbeiten und Werkstudententätigkeit bis hin zum Direkteinstieg.
 

weitere zeigen

Für diese Nachricht abstimmen

Dein Browser ist veraltet.

Bitte aktualisiere deinen Browser, um diese Website korrekt darzustellen.