Skip to main content
Education

Tempo aufnehmen: schneller schreiben

22. June 2017

Vor allem bei Diktaten oder beim Abschreiben von Tafelbildern zählt die Geschwindigkeit beim Schreiben. Durch gezieltes Training, klappt es leichter mit dem schnellen Schreiben.

Tempo aufnehmen

Gerade der Anfang des Schuljahres ist eine aufregende Zeit für die kleinen Abc-Schützen. Eine ungewohnte Umgebung, neue Freunde und jeden Tag etwas Neues lernen. Nach einiger Zeit stehen viele Kinder allerdings vor der gleichen Herausforderung: das schnelle und trotzdem lesbare Schreiben. Denn zu Beginn zeichnen Schreibanfänger die Buchstabenformen eher nach, als sie wirklich zu schreiben. Dadurch konzentrieren sie sich so sehr auf den einzelnen zu schreibenden Buchstaben, dass die Rechtschreibung oder der Inhalt in den Hintergrund rücken. Das kann vor allem in höheren Schulklassen zu Leistungsproblemen führen. Die Ursache ist oftmals dieselbe: Die Automatisierung der Grundbewegungen, welche Kinder für eine flüssige Handschrift benötigen, ist noch nicht gänzlich entwickelt. Können die Buchstaben, ohne nachzudenken, also automatisiert, zu Papier gebracht werden, geht das Schreiben zum einen schneller, und es bleibt zum anderen mehr Konzentration für die Inhalte übrig. Schon im Vorschulalter sollten buchstabenähnliche Formen mit dem Fokus auf Geschwindigkeit trainiert und später auf das Schreiben von Buchstaben übertragen werden. Denn das Anpassen der Mal- bzw. Schreibgeschwindigkeit und die richtige Beschleunigung bilden die Grundlage für eine schnelle und flüssige Handschrift.

Schreibmotorik-Übung „Die Rennbahn“

Die Rennbahn-Übung bietet sich zum Beispiel ideal zur Förderung des Schreibtempos an. Schau unseren STABILO Kids hier beim Trainieren zu:

Gemeinsam mit den Kindern haben wir aus den fünf Grundformen, aus denen alle Großbuchstaben des Alphabets gelegt werden können, eine Rennbahn gebastelt. So setzen sich die Kinder schon vor Beginn des eigentlichen Spieles mit den Buchstabenformen auseinander. Im nächsten Schritt wird die Rennbahn zum Erlebnisparcours: Auf los geht‘s los! Auf der Startlinie positioniert, stehen sich zwei Kinder mit den Stiften gegenüber. Nach dem Startschuss fahren sie die Rennstrecke so schnell wie möglich ab, wobei sie an den Kurven abbremsen und über den gefährlichen Fluss springen müssen. So verinnerlichen die Kinder ganz einfach die Grundformen, welche sie dann zum Schreiben von Buchstaben benötigen, und lernen spielerisch den Einsatz von Tempo. Die dadurch geförderte Schreibmotorik bereitet so optimal aufs Schreiben vor. Idealerweise können die kleinen Rennfahrer das Gelernte – Abbremsen in den Kurven und schnelleres Tempo auf geraden Strecken – dann beim Schreiben der Buchstaben anwenden und so insgesamt schneller werden.

 

Mehr anzeigen

Vote for this News

Sorry, but your browser is really old.

Try to update it or use a different one. Thanks!