Skip to main content
Suche schließen
Education

Tempo aufnehmen: Buchstaben suchen

21. June 2017

Mit einem angenehmen Schreibtempo ermüdet die Hand auch bei längeren Sätzen nicht so schnell, und Buchstabenformen können leserlich aber effizient geschrieben werden.

 

Mit dem richtigen Tempo schneller schreiben lernen

Wenn Schreibanfänger neue Buchstaben lernen, bringen sie die einzelnen Elemente unter höchster Konzentration aufs Papier. Oft kommt dabei der Stift ins Stocken und weiß nicht recht, ob er schneller oder langsamer werden soll, um den Buchstaben aufzuschreiben. So wird das Schreiben- und Buchstabenlernen für viele Kinder zu einer mühseligen Angelegenheit, die viel Zeit beansprucht und so manche Lust und Laune ganz schnell verderben kann. Wenn Schreibanfänger lernen, an welchen Stellen der Stift abbremsen muss, und an welchen er wieder schneller werden kann, entwickelt sich ein angenehmes Schreibtempo, mit dem auch längere Sätze und komplizierte Buchstaben ganz leicht zum Kinderspiel werden! Hier hilft es, verschiedene Buchstabenformen mit einem Stift mal langsam und mal schnell nachzufahren, um ganz individuell zu entdecken, welches Tempo für welchen Buchstaben am besten passt.   

Wie eine Rennstrecke das Schreibtempo verbessert

Leo fährt im Sommer am liebsten Rennen mit seinen Inlineskates. Er saust Runde für Runde über die Bahnen und hängt alle seine Freunde ab. Fahre die Rennbahnen in unterschiedlichen Geschwindigkeiten nach. Findest du die versteckten Buchstaben?

Beim Nachfahren der Strecken sollte, so wenig wie möglich, über den Rand gezeichnet werden. In den Rennbahnen sind verschiedene Buchstabenformen versteckt, damit diese spielerisch und in einem lustigen Rennstreckenkontext trainiert und verinnerlicht werden können. Wichtig ist nicht unbedingt, ganz schnell irgendwie mit dem Stift hantieren zu können, sondern auszuprobieren, an welchen Stellen der Stift abbremsen muss, und an welchen Stellen er wieder schneller werden kann, ohne über die Ränder zu zeichnen. Wenn die Rennbahn zum Beispiel konstant in einem schnellen Tempo abgefahren wird, zeichnet man über den Rand, und wenn die Rennbahn sehr langsam abgefahren wird, kann das schnell unangenehm werden und kostet viel Zeit. Mal langsam und mal schnell, so wie man durch eine kurvige Landschaft mit dem Auto fährt, kommt man sicher und am besten an sein Ziel. Ein angemessenes Tempo gilt es auch auf das Schreiben von Buchstaben zu übertragen, damit diese auf angenehme Weise aufs Papier gebracht werden können und das Schreibenlernen weiterhin Spaß macht. 

Wofür brauchen wir Tempo beim Schreiben?

Beobachten wir Freunde oder Kollegen beim Schreiben, fällt sofort auf, dass jeder unterschiedlich schnell schreiben kann. Manche schreiben schnell, mit großen, runden Buchstaben, andere schreiben eher langsam, mit kleiner, ordentlicher Schrift - das zeigt sich nicht nur auf dem Papier, sondern auch an den Bewegungen der Hand und Finger und wie schnell diese die verschiedenen Buchstabenformen sicher mit dem Stift schreiben können. Dass jeder sein individuelles Schreibtempo findet und weiß, an welchen Buchstabenstellen man mit dem Stift langsam und schnell sein muss, ist wichtig, damit Hand und Finger kontrolliert den Stift führen können, ohne dabei überlastet zu werden. Mit einem angenehmen Schreibtempo ermüdet die Hand auch bei längeren Sätzen nicht so schnell, und Buchstabenformen können leserlich aber effizient geschrieben werden. Das Schreibtempo ist somit, abgesehen von dem Schreibrhythmus, der Form der Buchstaben und dem Schreibdruck, ausschlaggebend und essenziell für das eigene Schriftbild. Was wir als routinierte Schreiber schon längst verinnerlicht haben, müssen viele Kinder für sich erst noch ganz neu entdecken! 

Das Schreibtempo kann wie alle anderen Kompetenzfelder ganz spielerisch trainiert werden. Auf der STABILO Education Facebook Page werden zu den unterschiedlichen Bereichen regelmäßig Übungen kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt. 

Mehr anzeigen

Für diese Nachricht abstimmen

Dein Browser ist veraltet.

Bitte aktualisiere deinen Browser, um diese Website korrekt darzustellen.